Chiptuning

Beim Chiptuning wird die Motorelektronik des Fahrzeugs verändert, so dass die Leistungscharakteristik stärker wird und ein geringerer Treibstoffverbrauch zustande kommt.

Als Chiptuning bezeichnet man die Leistungssteigerung von KFZ – Motoren durch nachträgliche Änderung der werksseitig festgelegten Steuerparameter der elektronischen Motorsteuerung. Beim Chip-Tuning bzw. Softwareoptimierung werden durch Eingriffe in die Software der Motorelektronik zum einen der Ladedruck und zum anderen auch die Kraftstoffmenge im Brennraum erhöht. Das hat zur Folge, dass Motorleistung und Drehmoment gesteigert werden, ohne dass am Motor manipuliert werden muss oder Teile ausgetauscht werden müssen. Es werden also keine baulichen Veränderungen am Motor vorgenommen, die Leistungssteigerung basiert allein auf dem Ausreizen der thermischen und mechanischen Reserven, über die fast jeder Serienmotor verfügt.

Generell unterscheidet man zwischen 3 unterschiedlichen Verfahren, wie die Software vom Steuergerät ausgelesen und wieder beschrieben werden kann. Es kommt dabei meist auf die Generation des Steuergerätes an, welche Möglichkeit besteht.

KFZ – Duller wendet folgende Varianten bei der Softwareoptimierung an

  • Variante 1 OBD (Lesen/Schreiben über die Serviceschnittstelle):

Über die Diagnoseschnittstelle des Fahrzeugs kann mit einem entsprechendem Tuning-tool die Software des Motorsteuergerätes ausgelesen und auch beschrieben werden.

Dieses Verfahren verlangt weder mechanische noch Lötarbeiten ist aber nicht bei allen Fahrzeugmodellen möglich.*

  • Variante 2 BDM/Tricore:

Bei diesem Verfahren muss das Motorsteuergerät ausgebaut werden. Im Inneren des Steuergerätes befindet sich eine genormte Schnittstelle, welche ein Auslesen bzw. beschreiben der Software ermöglicht. Diese Schnittstelle wird auch vom Hersteller bei der Erstprogrammierung (Grundprogrammierung) des Steuergeräts benutzt.*

Vorteile die durch Chiptuning erreicht werden können:

  • Bis zu 30% Leistungssteigerung und bis zu 25% mehr Drehmoment
  • Geringer Kraffstoffverbrauch bis zu 16%
  • Gleichbleibende Motorlebensdauer
  • Chiptuning kann man immer rückgängig machen

 

Wollen Sie eine Softwareoptimierung durchführen...

Dann melden Sie sich noch heute!

*Achtung! Chiptuning ist nicht Zulässig im Bereich der STVO !! Jede Veränderung am Fahrzeug ist bei der Landesregierung eintragungspflichtig. KFZ – Duller übernimmt keine Haftung bei einer Softwareoptimierung.